Reise Buchen
Teilnehmer 1
Teilnehmer 2
Teilnehmer 3
Teilnehmer 4
Teilnehmer 5
dass meine Daten für die Bearbeitung gespeichert werden. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ich kann meine Einwilligung
(Andere Zustiege bitte telefonisch anfragen).

Wanderung „Etappen des Schluchtensteigs“ im Schwarzwald

3 ganztägige Wanderungen mit Ausflugsprogramm am An- und Abreisetag

12.05.-16.05.2021

1. Anzahl der Teilnehmer eintragen
2. Buchungsdaten der Teilnehmer

Hinweis:

Teilnehmer 1 ist gleichzeitig Rechnungsempfänger und muss mindes­tens 18 Jahre alt sein:

1. Tag: Abfahrt um 07:00 Uhr. Sie fahren auf der Autobahn in den schönen Schwarzwald. Unterwegs Frühstückspause. Um die frühe Mittagszeit kommen Sie in Alpirsbach an. Zunächst nehmen Sie an einer Führung durch das Brauerei-Museum teil, danach bekommen Sie ein Vesper, eine kleine Bierprobe und ein Schnäpschen. Gut gestärkt werden Sie zuletzt noch durch das Kloster geführt. Am frühen Nachmittag steht noch das „Freilichtmuseum Vogtsbauernhöfe“ auf dem Programm, freie Besichtigung (ca. 3 Stunden) mit Gelegenheit zu einer Kaffeepause im Museumsgasthof. Am frühen Abend Ankunft im Hotel Kranz in Blumberg-Riedböhringen, gemeinsames Abendessen im Hotel.

2. Tag: Stühlingen nahe der Schweizer Grenze bildet den Startpunkt für den Schluchtensteig. Entlang des Ufers der Wutach wandern Sie nach Weizen, wo sich der Talbahnhof der legendären Sauschwänzlebahn befindet. Auf bequemen Wanderwegen erreichen Sie den unteren Teil der Wutachschlucht, die Wutachflühen. Steil aufragende Felstürme, gigantische Farne und knorrige Wurzeln bestimmen das Landschaftsbild. Diesen Urwaldabschnitt passieren Sie auf teils ausgesetzten schmalen Pfaden. Genießen Sie den wunderbaren Tiefblick am Ende des Flühewegs bevor es bergauf zum Aussichtsberg Buchberg und weiter zu Ihrem Tagesziel Blumberg geht. Gehzeit 5-6 Stunden, 19 km, schwer.

3. Tag: Auf einer acht Meter langen Treppenleiter steigen Sie hinab in die kleine Schlucht des Schleifenbachs, der hier zwanzig Meter in die Tiefe stürzt. Durch lichten Laufwald und offene Tallandschaften wandern Sie zum Wutachaustritt und weiter zum Kanadiersteig, wo die Gauchach in die Wutach mündet. Der schmale wilde Pfad führt über Wurzelwerk und durch urwaldartige Vegetation an der Wutach entlang. Drahtseilgeländer erleichtern das Passieren der Felsenwände. Knapp über dem Wasserspiegel schlängelt sich der Weg bis zur Schurhammerhüttte. Vorbei am Tanneggerwasserfall und dem ehemaligen Kurbad Bad Boll gelangen Sie zur Schattenmühle. Gehzeit 6-7 Stunden, 20 km, mittel

4. Tag: Den Auftakt macht heute ein steiler Waldhang bevor es gemütlicher über dem Talgrund zum nördlichen Talrand der Wutach geht. In einem der wildesten Abschnitte des Schluchtensteigs thronen auf einen 80 m hohen Felsen die Reste des Räuberschlössles. Der Steig schlängelt sich nun vorbei an Felsen und flechtenbewachsenen Bäumen hin zur idyllischen Rötenbachmündung. Stallegg, das älteste Flusskraftwerk Badens liegt auf Ihrer Strecke. Über einen hohen Steg gelangen Sie in die Haslachklamm. Durch das romantische Schwendetal führt der Wanderweg entspannt vom Kurort Lenzkirch zum Endpunkt Oberfischbach.
Gehzeit 5-6 Stunden, ↑700, ↓300 m, 18,5 km, schwer

5. Tag: Vor der Heimreise besichtigen Sie noch das Deutsche Uhrenmuseum in Furtwangen. Auf dem 45-minütigen geführten Rundgang durch die Ausstellung erleben Sie Uhren von der Steinzeit bis zum Atomzeitalter. Um die Mittagszeit werden Sie in Triberg eintreffen. Hier haben Sie genügend Zeit für eigene Erkundungen (Wasserfälle, Fahrt mit der Minibahn „Wasserfall-Express“, Wallfahrtskirche, Greifvogel- und Eulenpark, Schwarzwald-Museum, Natur-Hochseilgarten,…), zum Mittagessen und/oder Kaffeetrinken. Aufenthalt ca. 3 Stunden. Am frühen Abend Rückkehr in Crailsheim.

Inklusiv-Leistungen

  • Busfahrt im modernen Reisebus, Bordfrühstück auf der Hinfahrt
  • 4 x Übernachtung mit Halbpension im Hotel Kranz in Blumberg-Riedböhringen
  • Wanderführer vom 02 – 04 Tag
  • Zusätzliche Wanderbegleitung durch unsere Firma an jedem Tag
  • Der Bus befindet sich immer in der Nähe, d.h. Verkürzung der Wanderung ist möglich!
  • Eintritt Freilichtmuseum Vogtsbauernhöfe
  • Eintritt & Führung Deutsches Uhrenmuseum

12.05.-16.05.2021

Grundpreis pro Person im DZ € 499,–
EZ-Zuschlag € 69,–

Gewünschter Zustieg:

Betriebsgelände Fa. Marquardt sowie Volksfestplatz/Hakro-Arena. Nach Absprache sind auch andere Zustiege evtl. möglich.