Reise Buchen
Teilnehmer 1
Bitte geben Sie an, welcher Nachweis auf Sie zutrifft.
Teilnehmer 2
Teilnehmer 3
Teilnehmer 4
Teilnehmer 5
dass meine Daten für die Bearbeitung gespeichert werden. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ich kann meine Einwilligung
(Andere Zustiege bitte telefonisch anfragen).

Fahrradtour „Raderlebnis zwischen Spree und Neiße“

Kulturelle und landschaftliche Vielfalt in der Oberlausitz

15.07.-19.07.2021

1. Anzahl der Teilnehmer eintragen
2. Buchungsdaten der Teilnehmer

Hinweis:

Teilnehmer 1 ist gleichzeitig Rechnungsempfänger und muss mindes­tens 18 Jahre alt sein:

1. Tag: Abfahrt um 07:00 Uhr. Unterwegs Frühstückspause. Individuelle Mittagspause und Zeit zur freien Verfügung in Chemnitz. Um 14:00 werden Sie von „Anna Agricola“ zu einem 1-stündigen Stadtrundgang erwartet: Georgius Agricola gehört zu den bedeutendsten Persönlichkeiten in der Geschichte von Chemnitz. Als weltberühmter Universalgelehrter und Begründer der modernen Montanwissenschaften wirkte er fast ein Vierteljahrhundert in der Stadt und übernahm in der Zeit von 1546 bis 1553 viermal das Bürgermeisteramt. In historischem Gewand führt Anna, die Frau von Georgius Agricola in geheimnisvolle Winkel und an geschichtsträchtige Orte. Am frühen Abend Bezug der Zimmer im „Hotel Goldener Adler“, direkt am Hauptmarkt in der Bautzner Innenstadt gelegen. Gemeinsames Abendessen und Ausklang im Hotel.

2. Tag: (ca. 50 Radkilometer, überwiegend flach)
Nach dem gemeinsamen Frühstück beginnt Ihre erste Radtour. Entdecken Sie Natur pur im UNESCO-Biosphärenreservat „Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft“. Im Norden Bautzens erstreckt sich ein Gebiet mit etwa 1.000 Teichen, die nicht nur seit Jahrhunderten der Fischzucht dienen, sondern auch Lebensraum für seltene Pflanzen und Tiere sind. So ist die Heide- und Teichlandschaft Heimat der Seeadler, Fischotter und Kraniche. Genießen Sie die Ruhe und die Möglichkeiten für Naturbeobachtungen. Rückkehr mit dem Fahrrad zum Hotel. Am Nachmittag Stadtrundgang durch Bautzen mit dem Dom St. Petri, der Ortenburg, der Alten Wasserkunst sowie dem Besuch eines typischen Bautzener Senfmuseums mit Führung und Verkostung. Abendessen in der „Bautzner Senfstube“.

3. Tag: (ca. 45 Radkilometer, überwiegend flach)
Gemeinsam stärken Sie sich mit dem Frühstück für die anschließende Fahrt mit dem Bus nach Zittau (ca. 1 Std.). Die Stadt im Dreiländereck trug einstmals den Beinamen „Die Reiche“. Der Oder-Neiße- Radweg führt Sie unter anderem durch das wild-romantische Neißetal bei Hirschfelde und in das über 750-jährige Kloster St. Marienthal. Diese Anlage wird seit ihrer Gründung im Jahre 1234 von Schwestern des Zisterzienserordens bewohnt. Zielort ist die östlichste Stadt Deutschlands, Görlitz, von der manch einer behauptet, dass sie die schönste Stadt Deutschlands ist. Fast 4.000 denkmalgeschützte Gebäude von der Spätgotik über Barock bis Jugendstil erwarten Sie. Rückfahrt mit dem Bus nach Bautzen mit anschließendem Abendessen im Hotel.

4. Tag: (ca. 45 Radkilometer, bergig)
Heute entdecken Sie die Heimat der Sorben. Nach dem Frühstück beginnt die Entdeckungstour.Die zweisprachige Ausschilderung in zahlreichen Orten weist auf die ursprüngliche Besiedlung der Oberlausitz durch das slawische Volk der Sorben im 6. Jahrhundert hin. Sie bereisen einen Teil der sorbischen Lausitz und besuchen unter anderem den einzigartigen Friedhof in Ralbitz und das Kloster St. Marienstern, das Sie bei einem Rundgang näher kennenlernen. Mit dem Bus fahren Sie nach Bautzen zurück. Als Abschluss der Reise nehmen Sie an einem traditionellen Abendessen im Zeichen der Sorben teil.

5. Tag: Gegen 09:00 Uhr Rückfahrt. Ca. 2-stündiger Zwischenstopp in Bayreuth. Rückkehr in Crailsheim am frühen Abend.

Inklusiv-Leistungen

  • Busfahrt im modernen Reisebus, Bordfrühstück
  • 4 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im „Hotel Goldener Adler“ in Bautzen
  • 2 x Abendessen im Hotel als 3-Gang Menü inkl. 1 Getränk der Wahl
  • 1 x Abendessen in der Bautzener Senfstube als 3-Gang-Menü
  • 1 x Abendessen im sorbischen Restaurant als traditionelles Hochzeitsessen
  • Führung im Bautzener Senfmuseum mit anschließender Verkostung
  • Qualifizierter örtlicher Radguide für die ganztägigen Radtouren am 2., 3. und 4. Tag
  • Zusätzliche Radbegleitung durch die Firma Marquardt bei allen Radtouren
  • 1-stündiger Stadtrundgang in Chemnitz

15.07.-19.07.2021

Grundpreis pro Person im DZ € 599,–
EZ-Zuschlag € 59,–

Gewünschter Zustieg:

Betriebsgelände Fa. Marquardt sowie Volksfestplatz/Hakro-Arena. Nach Absprache sind auch andere Zustiege evtl. möglich.