Reise Buchen
Teilnehmer 1
Teilnehmer 2
Teilnehmer 3
Teilnehmer 4
Teilnehmer 5
dass meine Daten für die Bearbeitung gespeichert werden. Meine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und ich kann meine Einwilligung
(Andere Zustiege bitte telefonisch anfragen).

Radeln mit Genuss in Südtirol

3 Ganztages-Radtouren mit typisch Südtiroler Kulinarik

29.09.-03.10.2021

1. Anzahl der Teilnehmer eintragen
2. Buchungsdaten der Teilnehmer

Hinweis:

Teilnehmer 1 ist gleichzeitig Rechnungsempfänger und muss mindes­tens 18 Jahre alt sein:

1. Tag: Abfahrt am frühen Morgen, unterwegs Frühstückspause. Fahrt über den Fernpaß, an Innsbruck vorbei über den Brenner nach Sterzing, Zwischenstopp um die Mittagszeit. 2 Stunden Aufenthalt für Besichtigungen, zum Einkaufen und für eine Mittagspause. Nachmittags machen Sie noch eine Kaffeepause in Bruneck. Am frühen Abend Ankunft im 3*-Hotel Schmalzlhof in Rasen im Antholzer Tal. Gemeinsames Abendessen und Ausklang im Hotel.

2. Tag: (ca. 50 Radkilometer, ca. 150 Höhenmeter bergauf und 500 Höhenmeter bergab)
Von Innichen (1.175 m) in westliche Richtung verläuft ein schöner Radweg, der sich „Pusterbike” nennt: Er steigt nach Toblach (.1240 m) hoch und dann geht es abwärts über Niederdorf, Welsberg, Olang und Percha nach Bruneck. Dieser Abschnitt (Innichen-Bruneck) ist 35 km lang und besteht aus einer gemütlichen Abfahrt von 1.240 m auf 840 m hinunter: Es geht durch die Wiesen, Felder und Wälder des Hochpustertales, vorbei am Olanger Stausee und in die wildromantische Rienz-Schlucht vor Bruneck. In Bruneck folgt die Radroute als Fahrradspur der Andreas-Hofer-Straße in Richtung Norden nach Gais. Hier geht es über Dorfstraßen an der Baggerlacke (Badeteich) vorbei und dann dem Fluss Ahr folgend weiter taleinwärts. Die Strecke führt an Uttenheim vorbei nach Kematen und durch die Felder nach Sand in Taufers. Bei einer Mittagspause genießen Sie schmackhafte „Ahrntaler Schlutzkrapfen” – eine lokale Spezialität des Ahrntals. Abendessen im Hotel.

3. Tag: (ca. 55 Radkilometer)
Die Radroute startet im Hohlesteintal Oberhalb vom Dürensee und führt über einen Schotterweg durch das wildromantische Tal auf der alten Trasse der Schmalspurbahn entlang, welche einst Cortina mit dem Hochpustertal verband. Nach einem Mittagsstopp in Cortina fahren Sie weiter bis zum Lago die Cadore. Bei einer Mittagspause genießen Sie „Polenta“ – eine typische Spezialität in Cortina. Abendessen im Hotel

4. Tag: (ca. 45 Radkilometer)
Diese Radtour führt über einen ausgewiesenen Radweg von Innichen über Vierschach und Winnebach der Drau entlang bis nach Lienz und ist für alle Arten von Fahrrädern geeignet. Er führt fast immer abseits der Straße am anderen Flussufer und ist dank seiner Breite und seines Gefälles gut geeignet. Die Strecke ist gut ausgeschildert und durchgehend asphaltiert. Entlang der Strecke finden sich viele Möglichkeiten zum Rasten und Verweilen. Bei einer Mittagspause genießen Sie „Tiroler Speck- & Käseknödel” – eine typische Spezialität in Osttirol. Abendessen im Hotel.

5. Tag: Heimfahrt wieder über den Brenner und an Innsbruck vorbei Richtung Fernpaß und zur Autobahn bei Füssen. Mehrere Pausen nach Absprache u.a. für eine Mittagspause sowie für eine Kaffee-/Vesperpause. Rückkehr in Crailsheim am frühen Abend.

Inklusiv-Leistungen

  • Busfahrt im modernen Reisebus, Bordfrühstück
  • 3 x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 3*-Hotel Schmalzlhof in Rasen im Antholzer Tal
  • 3 x Abendessen als 3-Gang-Menu, 1 x Galadinner, Begrüssungsgetränk
  • Mittages Tag 2-5: 1 x Ahrntaler Schlutzkrapfen / 1 x Speck- und Käseknödel / 1 x Polenta
  • Qualifizierter örtlicher Radguide für die 3 ganztägigen Radtouren
  • Zusätzliche Radbegleitung durch die Firma Marquardt bei allen Radtouren

02.06.-06.06.2021

Grundpreis pro Person im DZ € 589,–
EZ-Zuschlag € 69,–

Gewünschter Zustieg:

Betriebsgelände Fa. Marquardt sowie Volksfestplatz/Hakro-Arena. Nach Absprache sind auch andere Zustiege evtl. möglich.